Edith Piaf – La vie en Rose

Eine musikalische Hommage an den “Spatz von Paris”

Petra Bassus, Gesang und Alexandre Bytchkov, Akkordeon

Edith Piaf und ihre Chansons über das Leben und die Liebe sind unvergessen. Schließlich brachte sie den Sinn des Lebens auf den Punkt: Das Leben ist bezaubernd, man muss es nur durch die richtige Brille sehen! Am besten durch die rosarote! Jeden Augenblick des Lebens als Geschenk zu begreifen, Schönes zu sehen und Schönes zu fühlen sind schließlich die einzigen Quellen des Glücks und der inneren Zufriedenheit.

Petra Bassus entführt ihr Publikum in das Paris der 1930er Jahre und erzählt über die glanzvollen und auch abgründigen Lebensphasen der Grande Dame des Chansons. Alexandre Bytchkov begleitet sie mit seinem virtuosen Akkordeonspiel von einer Geschichte zur nächsten.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Sonderausstellung “Wilde Rosen – Starke Frauen” statt.

In Kooperation mit der Frauenbeauftragten der Stadt Bad Nauheim

Eintritt € 8,-

Wichtig  Rosenmuseum und Rosencafé sind ab 16 Uhr nur für Besucher dieser Veranstaltung geöffnet. Die Eintrittskarte zu der Veranstaltung berechtigt ab 16 Uhr zum Besuch der Dauerausstellung und der Sonderausstellung.