Edition 100 Rosen – Girl from Ipanema

Bossa Nova mit Eva Mayerhofer und dem Frankfurt Jazz Trio

Eva Mayerhofer, Vocals, und das Frankfurt Jazz Trio mit Thomas Cremer, Schlagzeug, Martin Sasse, Piano und Martin Gjakonovski, Bass

Moderation Jutta Pauli

Heute vergolden wir uns mit letzten Sonnenstrahlen aus Brasilien und einer Hommage an den Altvater des Bossa Nova Antonio Carlos Jobim den Herbstabend! Den Welterfolg “Girl from Ipanema” des vielseitigen Musikers, Gitarristen, Sängers und Komponisten dürfte doch ein jeder im Ohr haben, Bossa Nova, wie er luftig-leicht die Strandpromenade entlangkommt. Eva Mayerhofer singt in leicht verständlichem Englisch oder – noch schöner – in brasilianisch eingefärbtem Portugiesisch von Alltagsproblemen, etwa “Agua de beber” oder “Favela” aber natürlich auch von Liebe und Leidenschaft. Die Texte sind meist schwermütig, so dass eine melancholische Stimmung  die schwungvolle Tanzmusik durchzieht. Traurigkeit gehört eben zu den Lebensgefühlen Südamerikas …

Das “Groove Feeling” werden wir heute Abend durch eine Probe mit ausgesuchten brasilianischen Weinen, die recht selten zu haben sind, verstärken. Wer mag, übt sich in den Grundschritten des Bossa Nova. Herr Cremer, bitte!

Edition 100 Rosen Wir haben das Rosenmuseum als Veranstaltungsort für dieses Konzert gewählt und bieten genau 100 Eintrittskarten an. So viele Gäste bringen wir nämlich im Garten oder bei schlechtem Wetter im Erdgeschoss des Museums unter. Es wird eng, aber stimmungsvoll. Es wird ein Fest unter Freunden mit kleinen Häppchen, einem Glas Wein und viel, viel Musik.

Um gerüstet zu sein für alle Eventualitäten: Die Gäste sind gebeten Sitzkissen und Decken mitzubringen.

 

Eintritt € 15,-