Rosenwanderweg

Alles steht auf dem Rosenwanderweg im Zeichen der Rose. Während der Wanderung ergeben sich immer wieder wundervolle Ausblicke auf das Rosendorf Steinfurth und auf das eine oder andere Rosenfeld. Die Blume der Liebe, der Frauen und der ewigen Jugend lässt sich insbesondere in den Schaugärten der Rosenanbaubetriebe und am Wegesrand bewundern. Der ursprüngliche Rosenwanderweg wurde 2014 um etwa einen Kilometer erweitert. Durch die schöne Initiative „1100 Rosen für 1100 Jahre Steinfurth“ kommen jedes Jahr etliche Rosen hinzu.

  • Start zum Beispiel am Rosenmuseum
  • Länge 4,2 km bis 5,2 km
  • Je nachdem, wie Sie zu Fuß sind oder wie oft Sie Rast machen, brauchen Sie mindestens eine Stunde …
  • leichte Wanderung, Spaziergang
  • Gummistiefel oder Wanderschuhe? Die Wege sind befestigt. Festes Schuhwerk ist ausreichend.
  • Auf dem Weg liegen die Rosengärten der Firmen Biolandrosenschule Ruf, Rosenpark Dräger, Rosenunion und Rosenhof Schultheis
  • Einkehr im Rosencafé des Rosenmuseums

Der Rosen-Wanderweg ist mit dem Wettertal- und Salz-Wanderweg verbunden. Auf diesen drei Wegen wandert man bequem bis nach Bad Nauheim, Zentrum, und zurück – oder umgekehrt. Wem dies zu weit ist, der kann mit dem Stadtbus, Linie 12 oder Linie 15, oder zu besonderen Gelegenheiten mit den historischen Zügen der Eisenbahnfreunde Wetterau e.V. in das Rosendorf zurückkehren.


 

Rosenwanderweg Steinfurth/Bad Nauheim

Rosenwanderweg Bad Nauheim-Steinfurth