Rosentage 2019 – Es summt und brummt im Rosengarten

Es summt und brummt im Rosengarten

Wenn im Rosenmonat Juni die Königin der Blumen ihre ganze Pracht entfaltet und ihr Duft die Steinfurther Rosengärten erfüllt, finden im Rosendorf als Krönung des Rosenjahres die „Rosentage“ statt.

Rosenfreunde und solche, die es werden wollen, treffen sich hier, um sich an einem ausgewählten Programm rund um die Rose zu erfreuen. Rosenbetriebe und Rosenmuseum bieten an diesem Wochenende Führungen, Vorträge und Workshops an. Delikate Rosenspezialitäten erfreuen Leib und Seele. Den mehr als 2.000 Sorten blühender Rosen sowie den rosigen Kleinigkeiten für Haus und Garten kann natürlich niemand widerstehen.

In diesem Jahr haben die Rosengärtner das Thema „Es summt und brummt im Rosengarten“ gewählt. Zum Hofstaat der Königin der Blumen gehört nicht nur Blaublütiges, auch Wildbienen, Bienen und Hummeln gehören dazu. In den Steinfurther Rosengärten finden Sie ausgewählte Rosensorten, die als Bienenweide Leben in Ihren Garten bringen. Nektar und Honig sollen fließen am Hofe der Königin!

 

Besonderes im Rosenmuseum

  • Nachmittags backt Frau Thornagel frische Belgische Waffeln. Mit Rosenzucker, Rosenmarmelade und einem kleinen Klecks Sahne ist das ein himmlischer Genuss!
  • Um 17 Uhr findet eine öffentliche Führung durch das Rosenmuseum statt.
  • Der Eintritt in das Rosenmuseum ist an beiden Tagen ermäßigt, die Führung ist ein Geschenk des Hauses.

 

Parken

auf dem Parkplatz an der Wetter

Shuttlebus

zu den Rosenbetrieben und zum Rosenmuseum