Rosenöl Rosa centifolia, 5 ml

20,00  inkl. Mehrwehrtsteuer

Die Rosenblütenblätter werden vor dem Morgentau geerntet und mittels Wasserdampf destilliert. Auf dem abgekühlten Destillat bilden sich kleine Tröpfchen von Rosenöl. Der Duft des Öls aus Damaszenerrosen wird als herb bezeichnet. Wegen seines Wohlgeruchs und seiner stark fixierenden Wirkung findet das Öl in der Parfümindustrie für kostbare Parfüms Verwendung.

5 ml – 1:9 in Jojobaöl

Wir bieten das Öl der Rosa centifolia ’Rose de Mai’ an. Das reine Rosenöl wird bei Zimmertemperatur fest. Deshalb bieten wir es zur leichteren Anwendung in Jojobaöl gelöst an. Jojobaöl ist ein flüssiges Wachs.

Kategorie:

Beschreibung

Rosenöl

Rosenöl von der Zentifolie (5 ml)
100% reines ätherisches Öl, 10% in Jojobaöl.

Rosenduft liegt in der Luft

Der Rose süßer Duft genügt,
Man braucht sie nicht zu brechen –
Und wer sich mit dem Duft begnügt,
den wird ihr Dorn nicht stechen.

Düfte und Gerüche begleiten die Menschheit von Anbeginn der Zeit. Einen der kostbarsten Düfte liefert die Königin der Blumen.

Der Duft der Rose ist in den Blütenblättern enthalten. Die winzigen Duftdrüsen der Rosen sitzen in den warzenförmigen Zellen der äußeren Petalenhaut. Der Duft wird durch ätherische Öle erzeugt, die sich aus aromatischen Alkoholen und Terpenen zusammensetzen. Feuchtigkeit und Wärme steuern die dafür notwendigen Enzyme. Dies ist auch die Erklärung für intensiven Rosenduft in frühen Morgenstunden, wenn es durch hohe Luftfeuchtigkeit zur Taubildung kommt. Bei steigender Sonne und Wärme verflüchtigen sich die Duftstoffe. Äther aus dem Griechischen bedeutet Himmelsluft.

Der Duft des ätherischen Rosenöls beeinflusst Leib und Seele. Nachgewiesen ist einerseits die lindernde Wirkung des Rosenöls für gestresste und alternde Haut und bei Gallen- und Leberproblemen und andrerseits die ausgleichende Wirkung auf Körper und Seele. Man sagt dem Rosenduft außerdem Wirkungen nach wie Stressabbau, sinnliche Anregung, Beruhigung und zugleich Inspiration. Nahezu 80% der Damenparfüms und immerhin 60% der Herrendüfte arbeiten mit der Duftnote „Rose“.

Vorschläge für die Anwendung von Rosenöl

  • Beruhigung von gereizter Haut
  • Behandlung von Insektenstichen
  • Beduften von Räumen und Schränken
  • Auffrischung von Rosenpotpourri
  • Harmonisierende Komponente von Speisen
  • Erotisierendes Parfüm

_________


Öl der Rosa centifolia

Zentifolien, die „Hundertblättrigen“, sind im 17. und frühen 18. Jahrhundert in Holland entstanden.

Die Anbaugebiete liegen in Südfrankreich, in der Gegend von Grasse, und in Marokko zwischen Hohem Atlas und Djebel Sarro auf einer Höhe von 1000-1400 Metern.

Weiß bis purpurrot gefärbte Blüten stehen einzeln oder in kleinen Büscheln. Sie duften sehr intensiv. Die Sträucher erreichen eine Höhe bis zu 2 Metern.

Pro Saison werden 250 g Blüten pro Strauch geerntet. Ein sorgfältig gepflegtes Feld produziert etwa zwölf Jahre.

Das Rosenöl aus der Zentifolie nennt man Rose Absolue oder Rose Absolute. Es wird durch zweistufige Extraktion aus marokkanischen, französischen, türkischen, bulgarischen, ägyptischen und indischen Rosen gewonnen. Es duftet tiefer und süßer als das Öl der Rosa damascena. Durch die starke Kopfnote bezeichnen die Parfumeure seine Wirkung zu Recht als „berauschend“. Für das Parfüm Chanel No. 5 wurde eine spezielle Rosa centifolia mit niedrigem Ölgehalt, die `Rose de Mai’, gezüchtet.

Angebotene Form

5 ml – 1:9 in Jojobaöl

Wir bieten das Öl der Rosa centifolia ’Rose de Mai’ an. Das reine Rosenöl wird bei Zimmertemperatur fest. Deshalb bieten wir es zur leichteren Anwendung in Jojobaöl gelöst an. Jojobaöl ist ein flüssiges Wachs.

Kosten € 20,00